Grundlagen

Feng Shui ist nichts Mystisches und hat auch nichts mit übernatürlichen Phänomenen zu tun, sondern ist eine hervorragende Methode, um Räume lebenswerter zu gestalten.

Im Feng Shui gilt es verschiedene Aspekte in Einklang zu bringen. Dabei ist die Herstellung des natürlichen Gleichgewichts Yin und Yang ein wichtiger Bestandteil.

Für eine harmonische Raumgestaltung, ist die bewusste Nutzung der 5-Elemente von zentraler Bedeutung.

Wie in zahlreichen Feng Shui Büchern beschrieben, werden in den unterschiedlichen Himmelsrichtungen verschiedene Farben empfohlen, um bestimmte Lebensthemen zu unterstützen. Auch das Aufräumen und „Ausmisten“ hat im Feng Shui einen großen Stellenwert.

Die Raumlehre Feng Shui hat ihren Ursprung in China und beruht auf Beobachtungen der Natur. Feng Shui heißt übersetzt „Wind und Wasser“. Die Energie „Chi“ wird vom Wind getragen und zieht zum Wasser. Was verdeutlicht, dass man die Energie im Raum lenken kann. Das Wissen um die 5-Elemente wurde unter anderem zur taktischen Kriegsführung genutzt. Diese Erkenntnisse waren sehr lange ausschließlich dem Kaiserhofe vorbehalten, was den großen Nutzen dieses Wissens belegt.

Bei der Gestaltung Ihrer Räume können Feng Shui Berater Sie kompetent unterstützen. Allerdings sei erwähnt, dass es verschiedene Schulen mit ganz unterschiedlichen Methoden gibt. Sehr viele Schulen richten den Fokus mehr auf die Nutzung eines Raumes. Andere schauen schwerpunktmäßig auf die Lebensthemen der unterschiedlichen Himmelsrichtungen.

Auf www.zeitgeist-gestaltung.de erhalten Sie eine Beratung, bei der Sie und der Ausgleich Ihrer persönlichen Elemente im Vordergrund stehen. Sie erfahren, wie Sie Ihre Räume optimieren und auf Ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse abstimmen können.